WEBDESIGN

Kurze Ladezeiten, aufgeräumter Aufbau, alles auf den ersten Blick und ansprechend gestaltet, das ist Webdesign aus dem Hause °SEHPUNKT.

 

Alle von uns realisierten Internet-Präsenzen werden mit der Technik Responsive Webdesign ausgestattet. Dadurch passt sich das Layout der Bildschirmgröße des Endgeräts automatisch an.

Bereits seit 2011 statten wir Internet-Präsenzen mit der Technik Responsive Webdesign aus.

Eine eigene Homepage ist für jedes moderne Unternehmen unverzichtbar. °SEHPUNKT versteht sich als Fachmann für Programmierung, Webdesign und Hosting Ihrer Homepage. Um die Gestaltung Ihrer Website möglichst kosteneffizient umsetzen zu können, haben wir uns auf das Conten-Mangement-System WordPress spezialisiert, das technische Aktualität garantiert und bei der Programmierung einer Website Erweiterungen in jede Richtung zulässt.

 

Dabei ist °SEHPUNKT auf die ständige Verbesserung der Internet-Präsenz und des Systems bedacht. Benutzerfreundlichkeit, Navigation und Übersichtlichkeit werden kontinuierlich perfektioniert und aktualisiert.

Was bedeutet Responsive Webdesign?

Um der steigenden Zahl der mobilen Endgeräte und deren kleineren Bildschirmflächen gerecht zu werden, entstand die Technik, die es erlaubt, Texte, Bilder, Umbrüche und Spalten angepasst darzustellen, sodass es möglich ist, eine Webseite bequem zu betrachten.

Bei nicht optimierten Webseiten muss auf einem Smartphone horizontal gesrcollt und gezoomt werden, um den Inhalt einsehen zu können.

Warum ist Responsive Webdesign wichtig?

 

  • Desktop

  • Mobil

  • Tablet

43 Prozent
So hoch ist der Anteil der mobilen Browser im deutschen Sprachraum im Dezember 2017. Tendenz stark steigend (+10 % im Vergleich zum Vorjahr).

Google favorisiert Webseiten mit Responsive Webdesign. Dies wirkt sich in der besseren Platzierung in den Suchergebnissen aus.

  • Desktop

  • Mobil

  • Tablet

43 Prozent
So hoch ist der Anteil der mobilen Online-Shopper im deutschen Sprachraum im Dezember 2017. 15 % Kaufen von einem Tablet und nur noch 43 % bestellen oder kaufen von einem Desktop aus.

Ein Onlineshop kann heute nicht mehr auf eine für Smartphone und Tablets optimierte Internet-Präsenz verzichten.

Die Vorgehensweise bei Responsive Webdesign

01

Schon in der Konzeption ist es wichtig das flexible Layout einzuplanen. In der Layout-Erstellung ist “mobile first” ein immer gängiger werdender Vorgang. Dies bedeutet, dass man zuerst die mobile, also die schmälste und kleinste Ansicht, entwirft. Anschließend baut man die breiteren Ansichten auf dessen Basis auf.

02

Steht das Layout und es wurden zugehörige Richtlinien für die Aufteilung der Inhalte erstellet, gilt auch bei der Programmierung „mobile first“. Auch hier werden die Inhalte zunächst auf die schmälste Breite angepasst und anschließend für die breiteren Versionen verändert.

03

Sobald das Grundgerüst der Seiten und Unterseiten sowie das Menü stehen,  geht es an die Einbindung der Inhalte. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Bilder in einer entsprechenden Größe und Auflösung, für Retina-Displays geeignet, verwendet werden. Ansonsten hat man auf vielen Tablets und Smartphones unscharfe Bilder.

04

Bei den Texten sollte man darauf achten, dass diese auf jedem Endgerät in einer lesbaren Größe dargestellt werden. Hierbei kann man für angelegten Breiten jeweils einen exakten  Wert für die Schriftgröße angeben.

Auszug aus unseren Responsive Webdesign Referenzen

Unsere Responsive Webdesign Leistungen

Vom Konzept über das Layout und die Programmierung, bis hin zur Onlinestellung (und darüber hinaus, mit unserer Suchmaschinenoptimierung).
Wir stehen Ihnen mit unseren Leistungen beim Projekt Internet-Präsenz zur Verfügung.

Gerne informieren wir Sie ausführlich zum Thema Responisve Webdesign.

kontakt aufnehmen